Wechseln zu: Inhalt
Wechseln zu: Suche
Sie befinden sich hier: Home Projekte Projekt 1
Willkommen bei Apropos
  • Teaser
    • Hervorgehoben I

      Globalisierungs-Aktivist und Clown Klaus Werner-Lobo im Titelinterview

       

       

      Mehr

Willkommen bei Apropos

Apropos ist ein parteiunabhängiges, soziales Zeitungsprojekt und hilft seit 1997 Menschen in sozialen Schwierigkeiten, sich selbst zu helfen. Die Straßenzeitung wird von professionellen JournalistInnen gemacht und von Männern und Frauen verkauft, die obdachlos, wohnungslos und/oder langzeitarbeitslos sind. Die Verkäufer und Verkäuferinnen kaufen Apropos um 1,25 Euro ein und verkaufen es um 2,50 Euro.

 

In der Rubrik Schreibwerkstatt haben sie und andere Menschen in schwierigen sozialen Situationen die Möglichkeit, ihre Erfahrungen und Anliegen eigenständig zu artikulieren.

 

Die Salzburger Straßenzeitung Apropos bietet Ihnen jeden Monat unter dem Motto "Kostet wenig,

bringt viel" gute Geschichten, soziale Hintergründe und Einblicke in unterschiedliche Lebenswelten.


  • Freude über die neuen Namensstempel

    Nun haben alle Verkäuferinnen und Verkäufer ihre eigenen Stempel

     

     

    Mehr

  • Viele Blumen in rot und blau

    Der Apropos-Sprachkurs Verkäufer Aurel Temelie bekennt Farbe

     

     

    Mehr

Newsletter anmelden